Blitzrezepte für Hundekekse – Rezension

Das nachfolgende Buch habe ich schon vor langer langer Zeit über www.bloggdeinbuch.de/ bekommen, kam aber nie dazu, die dazugehörige Rezension zu schreiben.

Es handelt sich um das Backbuch Blitzrezepte für Hundekekse vom Ulmer Verlag.

Ulmer, 64 Seiten
ISBN: 9783800176090
Jetzt tierisch leckere Rezepte für den besten Freund des Menschen!

Garantiert gesund: Selbstgemachte Leckereien

Da es sich um ein Sachbuch handelt, wird die Rezension ein bißchen anders aussehen, als bisher.

Umschlaggestaltung:

Es handelt sich um ein Taschenbuch mit 64 Seiten und auf dem Umschlag ist eine Portion der sehr ansprechenden Kekse abgebildet. Es wird schon auf dem Umschlag darauf hingewiesen, dass es sich hier um eine gesunde Alternative der Hundeernährung handelt.

Inhalt:

Das Buch ist unterteilt in die Kapitel „Belohnungshappen“, „Einfach lecker“ und „Für besondere Momente“ mit jeweils 7 bis 8 verschiedenen Rezepten für Hundekekse. Alle Rezepte bestehen aus wenigen und leicht erhältlichen Zutaten und die Rezepte bestehen aus nur wenigen Arbeitsschritten. So sollte es auch für Backanfänger kein Problem sein, die verschiedenen Rezepte nachzubacken und auf ein schönes Ergebnis hoffen zu können. Jedes Rezept ist mit Bildern versehen, was ich persönlich immer besonders wichtig bei Koch- und Backbüchern finde.

Ein besonderes Highlight finde ich noch, dass jedes der drei Kapitel noch ein „Spezial“ vorzuweisen hat. Es handelt sich um kurze Tipps und Texte zu „Tipps und Tricks rund ums Belohnen“, „Lecker und Gesund“ sowie „Keksgeschenke mit Spaßgarantie“.

Fazit:
Das vorliegende und rezensierte Buch ist sehr ansprechend gestaltet, die Rezepte sind übersichtlich, schnell erklärt und hübsch bebildert. Für alle, die ihren Hund mit selbstgebackenen und gesunden Keksen und Leckereien verwöhnen wollen, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Von mir gibt es 5 von 5 möglichen Sternen für „Blitzrezepte für Hundekekse“

Ein Gedanke zu „Blitzrezepte für Hundekekse – Rezension

  1. Roland

    Wir haben hier 4 Hunde. Sie sind allesamt „Allesfresser“, am liebsten natürlich Leckerlis.
    Die gibt es aber nur gegen Leistung, also Sitz oder Komm und dergleichen.

    Hundekekse hatten wir uns auch mal überlegt. Leider hat ein Hund eine Überempfindlichkeit gegenüber Getreide. Danach ist Durchfall angesagt. Ansonsten sind Hundekekse ideal weil sie auch problemlos in der Tasche mitgenommen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.